Anleitung: So wandern Sie mit den eGoTrek GPS-Downloads und MotionX-GPS auf Ihrem iPhone

DruckversionDruckversion

MotionX bietet die Funktion an, GPS-Tracks zu importieren und diesen dann zu folgen. Der Weg wird dann auf der Karte angezeigt und Sie sehen Ihren aktuellen Standort auf der Strecke. So können Sie perfekt Wege nachgehen und wissen jederzeit an welcher Stelle Sie sich befinden. Sie haben somit ein vollwertiges Outdoor-Navigationsgerät auf Ihrem iPhone.

Wenn Sie mit Ihrem iPhone wandern möchten, sollten Sie vorher unbedingt den entsprechenden Kartenausschnitt offline speichern. Wie Sie mit MotionX-GPS einen Kartenausschnitt bestimmen und auf das iPhone herunterladen erfahren Sie hier.

Nachdem Sie Tracks in MotionX importiert haben, stehen diese unter Menu > Tracks zur Verfügung. Unter „import“ finden Sie alle Ihre importierten Tracks.

 

 

Wählen Sie einen gewünschten Track.

 

 

Nun sehen Sie den Track auf der Karte.

 

 

Tippen Sie oben den Button Options und dann Follow um den Track für Ihre Wanderung auszuwählen.

 

 

Sie sehen nun den Weg auf der Karte.

 

 

Tippen Sie auf den Pfeil zwischen dem +/- Buttons um Ihren aktuellen Standort GPS-genau anzuzeigen. Sie können so dem Weg sehr genau folgen. Die Karte wandert automatisch mit. Durch wiederholtes Tippen auf den Pfeil schalten Sie um ob die Karten immer nach Norden ausgerichtet ist oder sich Ihrer Blickrichtung automatisch dreht. Dabei wird der Kompass-Sensor im iPhone ausgelesen oder die GPS-Bewegung als Grundlage genommen. Durch Tippen auf die +/- Buttons und ebenso mit der klassischen Zoom-Geste durch das Zusammen- bzw Auseinanderziehen mit 2 Fingern können Sie die Karte Ein bzw. Aus-Zoomen.

 

In der Praxis reicht es aus, das iPhone ab und zu, z.B. an Weggabelungen einzuschalten um nach dem Weg zu sehen. Sie brauchen es also nicht die ganze Zeit vor sich halten. Wenn Sie das iPhone ausschalten und in die Tasche stecken, läuft die App im Hintergrund weiter. Sobald Sie es einschalten wird Ihr Standort wieder aktualisiert.

 

Der GPS-Empfang des iPhone ist sehr gut und vollkommen ausreichend für den Outdoorbereich. Wenn Sie keine offene Sicht zum Himmel haben, z.B. in tiefen Wäldern oder Schluchten oder wenn es sehr stark bewölkt ist, kommt es manchmal vor, dass kein ausreichendes GPS-Signal mehr empfangen werden kann. In der Praxis ist das aber nicht problematisch, denn Sie sehen immer Ihre letzte ermittelte Position und natürlich die Karte selber.

 

Grundsätzlich sollten Sie aber immer auf jeden Fall eine Papierkarte zusätzlich in der Tasche haben. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Ihr elektronisches Gerät! Wenn der Akku leer ist, das Gerät vielleicht kaputt geht oder kein GPS-Signal über längere Zeit verfügbar ist, stehen sie sonst orientierungslos da. Bei den Wanderwegen auf www.egotrek.com können Sie sich ja immer auch komfortable aller Wege drucken.

 

Akku-Laufzeit verlängern

 

Wichtig ist auch die Akku-Laufzeit zu beachten. Die GPS-Funktion benötigt einiges an Energie. Wenn Sie mit Ihrem iPhone und der motionX-App wandern werden sie mit einer Akkuladung höchstens 2-5 Stunden wandern können (Gemessen an einem iPhone 3GS), je nachdem wie oft sie das Display einschalten und welche Apps und Funktionen im Hintergrund laufen. Deshalb sollten Sie immer einen Ersatzakku dabei haben. Es gibt sehr praktische und recht günstige externe Akku-Packs. Sie schließen einfach Ihr iPhone daran an, als wäre es ein Ladegerät. Ein Produkt mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe ist der Portable USB Ersatzakku „Just Mobile Pro“ (Link fürt zum Produkt bei Amazon).