Rothaarsteig Etappe 2 Willingen-Winterberg

Strecke geeignet für:
Streckendaten:

Schwierigkeit: Normal
Bewerten Sie diese Tour:
Durchschnitt: 4.2 (5 Bewertungen)


Vom Richtplatz führt der Rothaarsteig über den Grenzweg, der einst das kurkölnische Sauerland und das Waldecker Land trennte.
Heute ist er die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen.
Sie gelangen dann zum Langenberg, dem höchsten Punkt Nordrhein-Westfalens.
Nach ein paar Kilometern verändert sich die Landschaft: der Wald wird lichter und weicht einer Heidelandschaft, der Niedersfelder Hochheide. Dort können Sie den Clemensberg mit seinem Gipfelkreuz erklimmen. Von hier haben Sie bei günstigem Wetter eine gute Weitsicht bis nach Winterberg und zum Kahlen Asten, aber auch auf den nahen Diabas­steinbruch.
Nach dem Abstieg kommen Sie an der Hoppeckequelle vorbei. Hier befindet sich einer der kleinen Moorbereiche. Dann tauchen Sie wieder in tiefen Wald ein.
Die Attraktion des kleinen Ortes Küstelberg, den Sie durchqueren, ist eine imposante 500 Jahre alte Linde.
Vorbei an der Ruhrquelle führt Sie der Weg über die Heidenstraße, eine historische Verbindung von Köln nach Leipzig, zum Etappenziel Winterberg.
 
Ihre Gastgeber am Uplandsteig:
Wald Hotel Willingen ***S
Familie Virnich Am Köhlerhagen 3
34508 Willingen
Telefon: 0 56 32 / 98 20
Telefax: 0 56 32 / 98 22 22


Wanderweg:
Rothaarsteig Etappe 2 Willingen-Winterberg
Karte (pdf)
OVL-Track
GPS-Track
KML-Track
Karte drucken


Hinweis: Unsere GPS - Tracks sind überwiegend für OSM-Karten optimiert und können bei der Verwendung von anderem Kartenmaterial geringfügig abweichen. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können wir keine Garantie übernehmen. Bei Abweichungen schreiben Sie bitte einen Kommentar, damit andere User davon profitieren können.